E-Recruting immer wichtiger

15. Juli 2010 von Ralph Meinhold
E-Recruting immer wichtiger

E-Recruting immer wichtiger

In der Juli Ausgabe der Zeitschrift Personalwirtschaft berichtet Marcus Riecke (Geschäftsführer Central Europe, Monster Worldwide) über die Zunahme von E-Recruting. Einstellungen basierend auf das Internet und das entsprechende Recruting sind heute das tägliche Brot für Personalabteilungen, aber auch für Personalberater. 72 % der Neueinstellungen erfolgen derzeit über das Internet, erwartet wird, dass in vier Jahren nur noch 20 % der Bewerbungen in Papierform bei den Unternehmen eingehen werden. Generiert werden die Bewerber ebenfalls über das Internet. Sei es über die Unternehmensseiten, über Onlinestellenbörsen oder über Soziale Netzwerke, wie z.B. Xing, LinkedIn oder Facebook.

Achten Sie deshalb bei Ihrer Bewerbung darauf, dass Sie sich auch im Internet gut präsentieren. Pflegen Sie Ihre Onlineprofile. Nutzen Sie eine Personensuchmaschine wie Yasni um Ihr Profil zu pflegen und sich für ein Unternehmen positiv darzustellen. Achten Sie unbedingt auf eine “gute” Mailadresse, also eine Mailadresse die aus Ihrem Namen und nicht aus einem Spitznamen besteht.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit Onlinebewerbungen? Nutzen Sie gezielt Soziale Netzwerke? Welche?



Schlagworte: , , , , ,

2 Kommentare zu „E-Recruting immer wichtiger“

  1. Vielen Dank für die Nennung von Yasni und den spannenden Beitrag!

    Besonders wichtig für Bewerber ist doch auch, dass sie zu den für sie relevanten Begriffen und Themen auch im Netz für den Personaler sichtbar sind und dementsprechend auch gefunden werden. Gerade weil Personaler sich verstärkt im Netz ein Bild von potentiellen Kandidaten machen.

    Mit unserem kostenlosen Exposé bieten wir allen Personen die Möglichkeit, den eigenen Ruf im Netz zu schützen und sich schnell und einfach optimal im Netz zu präsentieren…
    😉

  2. Da haben Sie natürlich vollkommen Recht. Auch wir nutzen Yasni immer bei unserer Personenrecherche.

Kommentieren

*