Online-Stellenangebote weiter im Aufschwung – der Arbeitsmarkt zieht allgemein wieder an

11. Mai 2010 von Pressemitteilung

Im April verzeichnet der deutsche Online-Stellenmarkt ein Plus von sechs Punkten und erreicht damit ein Ergebnis von 110 Punkten, so das Ergebnis des aktuellen Monster Employment Index. Der Vorjahresvergleich spricht ebenfalls für eine Verbesserung der Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage, hier liegt der Gesamtindex nur noch fünf Prozent unter dem Wert des vergangenen Jahres. Fast alle Sektoren verzeichnen im April einen Zuwachs an Online-Stellenangeboten. Land- und Forstwirtschaft verzeichnen das größte Wachstum im Vergleich zum Vormonat mit 13 Prozent. Auch die Sektoren Transport und Logistik sowie die Produktion erzielen positive Wachstumsraten und steigen jeweils um zehn beziehungsweise 12 Punkte an. Die Berufsgruppen mit dem größten Plus an Online-Stellenangeboten sind im April Dienstleistungspersonal und Verkäufer (+10 Punkte) und Hilfsarbeitskräfte (+10 Punkte). Aber auch alle anderen Berufsgruppen können einen Zuwachs zum Vormonat verzeichnen. Bei der Betrachtung der Regionen erzielt Baden-Württemberg auch im April das größte Wachstum (+8 Punkte).

“Der deutsche Arbeitsmarkt zeigt weiter einen kräftigen Aufschwung im April. Wichtige Schlüsselsektoren wie die Produktion und der Transport weiten ihr Stellenangebot im Internet deutlich aus”, sagt Marcus Riecke, Geschäftsführer Central Europe, Monster Worldwide. “Die anhaltende wirtschaftliche Erholung, die sich auch im Jahreshoch des Index widerspiegelt, ist außerdem ein Zeichen für die zunehmende Zuversicht der Arbeitgeber.”

Der Monster Employment Index erhebt monatlich die Zahl der im Internet angebotenen Stellen und wertet dabei für Deutschland die Stellenangebote von 280 Unternehmens-Webseiten sowie mehr als zehn Online-Stellenbörsen aus. Quelle: Monster

Schlagworte: ,

Kommentieren

*