Stiftung Warentest: Stress erfolgreich bewältigen

16. November 2009 von Gastautor

Die Fakten sind alarmierend: fast jeder vierte Berufstätige ist heute von Stress am Arbeitsplatz betroffen. Ursachen dafür gibt es viele. Immer mehr Unternehmen verschlanken ihr Personal, weniger müssen mehr machen. Der Zeit-, Leistungs- und Konkurrenzdruck steigt bei den Angestellten. Aber auch bei Freiberuflern und Selbstständigen. Denn angesichts leerer Kassen werden Aufträge immer knapper kalkuliert, das Arbeitstempo geht bis an die Grenze zur Selbstausbeutung. Die Folge: Stress stellt mittlerweile das zweithäufigste Gesundheitsproblem dar und führt zu hohen Krankheitsausfällen. Wie Stress bewältigt werden kann, bevor er krank macht, das untersucht unter anderem das neue test Spezial Karriere. Kurse zum Stress- und Zeitmanagement – Gisela Zimmer mit Tipps, Erfahrungen und test-Bewertungen.

Hier der Podcast zum Thema

Schlagworte: , , , , ,

1 Kommentar zu „Stiftung Warentest: Stress erfolgreich bewältigen“

  1. Ein richtiger und wichtiger Beitrag. Und wie im Artikel von Stiftung Warentest auch festgehalten wurde:
    Stress “erwischt” uns täglich!
    So betrachtet sind Seminare zur Stressbewältigung angezeigt, bleiben nichts desto trotz “nur” der erste Schritt.
    Stressregulation muss täglich!!! (ein-)geübt werden und zwar über einen längeren Zeitraum.
    Beruhigende Grüsse

Kommentieren

*