Wie bewerben sich Fach- und Führungskräfte heute?

7. Juli 2009 von Ralph Meinhold

Anfang Juli hat Stepstone seinen Bewerbungsreport 2009 veröffentlicht. Die Befragung fand im Mai 2009 unter 4446 Fach- und Führungskräften statt. Die Ergebnisse im Überblick:

  • Die Jobsuche hat sich vom Wochenende auf die Arbeitswoche verlagert. Es wird nicht mehr auf die Tageszeitung mit den Stellenanzeigen gewartet, sondern die Stellensuche wird unter der Woche in die eigene Hand genommen.
  • Online-Stellenbörsen sind die Absoluten Favoriten bei der Jobsuche, sie werden von 90 % der Suchenden genutzt.
  • Nur noch 23,5 % der Bewerber verschicken eine Bewerbung mit der Post. Die Mehrheit setzt auf Online Bewerbungen.
  • Auch Bewerbungstipps suchen sich Bewerber online. Fast 64 % holen sich Hilfe für Ihre Bewerbung im Internet und 45,3 % nutzen spezielle Bewerbungsportale.
  • Individualität wird nicht mehr hoch bewertet. Nur 46,7 % erstellen individuelle Anschreiben und nur ein Fünftel setzt auf segmentierte Lebensläufe.
  • Soziale Netzwerke sind für 21,9 % der Fach- und Führungskräfte nicht mit Ihrer Karriere vereinbar und sie verzichten deshalb auf eine Mitgliedschaft.
  • Über die Hälfte der Bewerber bleibt auch nach einem Jobwechsel auf der Suche und ist für andere Unternehmen ansprechbar.

Überaschen mich diese Ergebnisse? Im Großen und Ganzen eigentlich nicht. Gerade wenn es darum geht, dass das Internet eine immer größere Rolle bei dem Bewerbungsprozess spielt. Dass sich Bewerber aber anscheinend weniger Mühe machen und immer weniger auf Individualität setzen, hat mich jedoch schon erstaunt. Hier können Sie als Bewerber gezielt ansetzen und sich von der Masse der Bewerber absetzen. Zeigen Sie Ihre Individualität! Noch viel mehr erstaunt mich jedoch die hohe Zahl der Bewerber, die anscheinend „Angst“ vor sozialen Netzwerken hat, gleichzeitig aber potentiell auf der Suche bleiben. Wie ist das vereinbar?

Welche Wege gehen Sie bei der Suche nach einem neuen Arbeitgeber? Ist Individualität bei Ihnen noch ein Thema? Und nutzen Sie Soziale Netzwerke für Ihr Vorwärtskommen?

Den vollständigen Report finden Sie hier.

Schlagworte: , , , ,

Kommentieren

*